Schwimmen II

Heute hatten die beiden (fast) schwimmfrei. Zumindest hat die Schwimmschule heute im Rahmen des Brückentagswochenendes zu. Wir haben das zum Anlass genommen, das Neumünsteraner Schwimmbad aufzusuchen und Lars und Sophie ein wenig Übungen mit und ohne ihren Schwimmnudeln abzuverlangen.

Ein Badespaß über mehr als 2 Stunden incl. mehrere Runden Wasserrutsche. Seit ich meine neue Badehose habe, bleibe ich auch nicht mehr in der Röhre stecken. 18,87 Sekunden waren mein Rekord mit Lars, den Petra und Sophie nur um eine hundertstel unterbieten konnten.

Meine vorige Badehose hatte so extrem schlechte Rutscheigenschaften, dass ich in der Röhre mehrfach zum Stehen man und mühsam mit der Angst von hinten angefahren zu werden herauskrabbeln musste.

Fazit: Lars und Sophie können im Prinzip schwimmen und tauchen, müssen sich das nur eidlich mal eingestehen. Ohne zu atmen, schwimmt Sophie beim Tauchversuch etliche Meter knapp unter der Wasseroberfläche, nur wenn sie mit dem Kopf auftaucht, bewegt sie Arme und Beine nicht mehr und droht abzugluckern.

Lars muss nur konsequenter und ausdauernder seine Schwimmbewegungen machen und nicht immer ins Hundepaddeln zurückfallen und denn wird auch aus ihm ein Meisterschwimmer.

 


Keine Kommentare zugelassen.